Konturenlehren –  für einfache Schnitte an komplizierten Stellen

konturenlehreDie Fußbodenrenovierung liegt an. Der alte Teppich soll schon lange raus und ein schöner Laminatboden soll Ihr Heim auffrischen und wohnlicher machen. Doch da ist sie, die Heizung mit ihren Heizungsrohren. Wie kriege ich bloß die Aussparungen für die Rohre möglichst passgenau in mein Laminat geschnitten? Nein, „stückeln“ kommt nicht in Frage. Das sieht nicht schön aus und der Verschnitt vom teuren Material wäre zu hoch.

Diese oder ähnliche Fragen hat sich wohl schon jeder Heimwerker gestellt und vielleicht in mühevoller Kleinarbeit mit Lineal, Papier und Bleistift versucht eine Schablone der „verzwickten“ Stelle zu erstellen.

Aber das muss doch nicht sein. Jedenfalls nicht mehr. Die Verwendung einer Konturenlehre ist kinderleicht und erleichtert das Handwerken ungemein.

Wie Sie mit einer Konturenlehre einfach, schnell und sicher benötigte Winkel oder Rohraussparungen auf Ihr Laminat, Fliesen oder auch andere Materialien übertragen können, erfahren Sie hier.

Was sind Konturenlehren und wozu werden sie verwendet

Eine Konturenlehre oder auch Vervielfältigungslehre oder Konturenmessgerät genannt, ist eigentlich nichts anderes als eine variable Schablone. Sie besteht an einer Seite aus unzähligen kleinen und feinen Zapfen oder Stiften, die so eng aneinander gereiht sind, dass sie eine Einheit bilden. Vergleichbar mit einer kleiner Bürste.  Drückt man nun diese Stifte gegen eine Kontur, wie eine Ecke oder auch ein Rohr, werden diese Stifte in die Konturenlehre hineingeschoben, während die anderen unberührt bleiben und bilden somit die gewünschte Kontur nach, sie wird sozusagen „abgetastet“. Ist die Kontur korrekt übertragen, kann man die Stifte feststellen, so dass eine Veränderung für diese Nachformung nicht mehr möglich ist. Nun haben Sie sich eine Schablone angefertigt und können die Umrisse auf das Material übertragen, dass Sie bearbeiten möchten. Setzen Sie nun die Stichsäge an und das Laminat oder die Fliesen kann dem entsprechenden Sägeverläufen problemlos unterzogen werden. Einfach, oder?

Fassen wir noch mal kurz zusammen:

Mit Konturenlehren lassen sich spielend leicht geplante Schnittverläufe abtasten und auf ein Werkstoff übertragen. Aufgrund ihrer einfachen Handhabung sind sie für auch für Anfänger geeignet.

Verschiedene Ausführungen von Konturenlehren

Sie erhalten einfache Konturenlehren, die klein und kurz sind, und ohne jegliche weiteren Besonderheiten daherkommen.

Diese einfachen Ausführungen erhalten Sie auch in „einer Nummer größer“, die auf einen erweiterten Messbereich ausgelegt sind. Diese „Konturenmesser“ eignen sich für den gelegentlichen Gebrauch zu Hause, wenn Sie keine zu großen Ansprüche an das Hilfsmittel haben.

Konturenlehren mit einem Multi-Winkel-Messlineal werden dann interessant, wenn Sie öfter mit dem Werkzeug arbeiten und kompliziertere Messung über mehrere Ecken durchführen wollen.

Konturenlehren mit Schloss verhindern ein verschieben der Messstifte, nachdem man die Kontur abgetastet hat und gewähren eine hohe Präzision.

Worauf man beim Kauf achten sollte

Wie bei den meisten Sachen, kommt es natürlich immer darauf an, wo Ihre persönlichen Ansprüche angesiedelt sind.

Sollten Sie Ihre Konturenlehre nur „alle Jubeljahre“ mal benötigen, dann wird Ihnen sicherlich eine kleine einfache Ausführung reichen. Die Eigenmarken bekannter  Baumärkte werden hier bestimmt ihrer Aufgabe zur Genüge gewachsen sein.

Wenn Sie aber eher der passionierte DIY-Heimwerker sind, dann lohnt sich die Anschaffung einer hochwertigen Konturenlehre auf jeden Fall.

Einige Merkmale sollte Ihr neues Konturenmessgerät auf jeden Fall aufweisen. Hier einige Tipps, worauf Sie Ihr Augenmerk legen können.

Die Größe muss stimmen. Was nützt Ihnen einen Konturenlehre, wenn der abzugreifende Bereich nicht vollständig erfasst werden kann. Achten Sie hier nicht nur auf die Breite, sondern auch auf die Messtiefe.

Die gängigste Messbereich-Breite  beträgt 25 cm. Sie sind aber auch in Breiten von 13 cm bis 51 cm im Handel erhältlich. Die Messbereich-Tiefe kann je nach Konturenlehre zwischen 3 cm und 7,5 cm betragen. Achten Sie darauf, dass die Lehre Ihren komplett benötigten Messbereich abdeckt. Vielleicht entscheiden Sie sich ja auch für eine kleine Konturenlehre mit einem nicht so tiefen Messbereich und zusätzlich einer größeren mit dem tieferen Messbereich. So sind immer auf der sicheren Seite.

Die Lebensdauer Ihres neuen Hilfsmittels hängt natürlich vom Material ab. Wenn Sie lange Freude daran haben möchten, achten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung und ein entsprechend hochwertiges Material. ABS-Kunststoff hat sich hier mit einer hohen Festigkeit bewiesen.

Die Messstifte sollten gängig sein und einen leichten Lauf aufweisen. Ein leichtes hineingleiten bei der Messung muss schon gegeben sein. Es nützt niemanden, wenn Sie „ruckeln“ oder extremen Druck ausüben müssen, damit die Stifte die jeweiligen Konturen aufnehmen. Und, um bei den Stiften zu bleiben, bevorzugen Sie auch lieber die Pins aus Metall. Diese sind meist feiner, erlauben präzisere Messungen und können nicht so leicht abbrechen, wie Stifte aus Kunststoff.

Zum Arretieren der Stifte, um eine Veränderung der Kontur zu verhindern, sollte die Konturenlehre ein „Schloss“ aufweisen. In Form einer Feststellschraube oder eines umzulegenden Hebels, finden Sie dieses an vielen Konturenlehren. Und wenn Sie hier die Wahl haben, dann entscheiden Sie sich bitte für eine Schlossausführung aus Metall. Es könnte immer sein, dass die Kunststoff-Schlossvariante mit der Zeit brüchig wird.

Wo Sie Ihre Konturenlehre kaufen können

Konturenlehren erhalten Sie in den bekannten Baumärkten in Ihrer Nähe. Dort können Sie vor Ort das Werkzeug „unter die Lupe“ nehmen und sich bei Fragen an das Fachpersonal wenden.

Folgende Baumärkte haben Konturenlehren im Sortiment:

  • Hagebaumarkt
  • Obi
  • Baumarkt
  • Hornbach
  • Toom

Im Baumarkt haben Sie auch die Möglichkeit zwischen den Eigenmarken zu wählen oder auf ein Produkt eines anderen Herstellers zurück zu greifen.

Bekannte Hersteller sind:

  • Saker
  • Ohlux
  • Pinava
  • Wolcraft
  • Lefyr

Wenn Sie keine weitere Beratung benötigen und wissen, was Sie möchten bzw. benötigen, erhalten Sie Ihr Konturenmessgerät auch über das Internet. Bei Amazon oder Ebay finden Sie sicher das eine oder andere attraktive Angebot. Entschließen Sie sich für eine gebrauchte Konturenlehre, weil Sie erst einmal schauen wollen, wie ein Arbeiten damit vonstatten geht, schauen Sie am besten mal bei Ebay-Kleinanzeigen rein.

Vor- und Nachteile bei der Anwendung einer Konturenlehre

Die Vorteile bei der Verwendung liegen klar auf der Hand. Aufgrund ihrer einfachen Funktionsweise, ist ein Arbeiten mit Ihnen kinderleicht, ungeübtere Handwerker eingeschlossen. Sie ersparen viel Zeit gegenüber dem händischen Anfertigen einer Schablone und sie bieten eine sehr hohe Messpräzision. Ihr Materialverschnitt verringert sich, was sich positiv auf die aufzubringenden Materialkosten niederschlägt.

Ein kleiner Nachteil kann sich ergeben, wenn der Arbeitsbereich zu klein ist, um die Konturenlehre korrekt anzulegen. Hier muss man dann wieder auf die „gute, alte Schablone“ per Hand zurückgreifen.

Hersteller und ihre Konturenlehren zu Ihrer Orientierung

Die Saker Konturenlehre mit Metall-Schloss ermöglicht Ihnen präzise Kopien auch von unregelmäßigen Formen zu erstellen. Sie ist aus hochwertigem ABS-Kunststoff hergestellt, stabil und langlebig. Sie erhalten diese Konturenlehre in den Breiten von 12 cm und 25 cm. Die Messtiefe wird vom Hersteller mit 6 cm angegeben.

Mit extra dünnen Taststiften wirbt der Hersteller Pinava seine Konturenlehre. Bei einer maximalen Messtiefe von 3 cm lassen sich die Pins auch hier mit einem Metall-Schloss arretieren. Obendrein verfügt dieses Konturenmessgerät über einen Metallkern, der Robustheit und Langlebigkeit verspricht.

LEFYR bietet Ihnen sogar ein Konturenlehren-Set an. Hergestellt aus ABS-Kunststoff erhalten Sie hier 2 Konturenmessgeräte in den gängigen Breiten von 15 cm und 25 cm. Beide Ausführungen gewähren eine Messtiefe von 6 cm. Und auch hier verhindert das integrierte Schloss ein verschieben der Mess-Pins nach der Konturabnahme.

Sehen Sie wie einfach, präzise und zeitsparend ein Arbeiten mit einer professionellen Konturenlehre sein kann? Sind die Hemmungen verschwunden sich an schwierige Stellen und Ecken heran zu wagen? Dann machen Sie sich jetzt angstfrei an die Renovierung Ihrer Fußböden.

Viel Spaß und gutes Gelingen!